Network Marketing leicht gemacht

Network Marketing leicht gemacht

Network Marketing, auch Multi Level Marketing oder Empfehlungsmarketing genannt, bezeichnet eine Spezialform des Direktvertriebs. Somit ist es möglich, ein passives Einkommen zu erzielen. Das Vertriebsprinzip unterliegt dabei bestimmten Regeln, welche beachtet werden sollten. Viele bekannte und namenhafte Unternehmen arbeiten mit diesem Prinzip und das enorm erfolgreich. Die Grundlagen von MLM (Multi Level Marketing) sind dabei recht einfach zu verstehen, da sie logisch aufgebaut und nachvollziehbar sind. Bei dieser speziellen Vertriebsform werden Dienstleistungen und Produkte mittels freiberuflicher Mitarbeiter vertrieben und zwar nicht nur über einen, sondern über mehrere freie Mitarbeiter. Je mehr Mitarbeiter umso besser, könnte das Prinzip lauten. Eine Person, welche sich also entschließt, bestimmte Produkte selbstständig zu verkaufen, hat zum einen die Aufgabe, die Artikel an den Mann bzw. an die Frau zu bringen und zum anderen gilt es, weitere Personen für den selbstständigen Verkauf zu finden. Der Verkäufer verdient dabei nicht nur an seinen eigenen Umsätzen, sondern auch anteilsmäßig an den Verkäufen jener selbstständiger Verkäufer, die er selber geworben hat. Im Großen und Ganzen eine einfache, doch effektive Geschäftsidee, welche für jeden Interessenten geeignet ist.

Lerne, wie du im Network Marketing endlich erfolgreich wirst und 1000 neue Partner sponsorn kannst. 

Natürlich gibt es viele Fachbegriffe im Marketingwesen, dies gilt dabei in so gut wie jeder Branche, doch die Fachtermini kann erst mal beiseite gelassen werden, so ist das Prinzip auch für Anfänger leichter zu verstehen und daher auch erfolgreicher anzuwenden. Ganz nach dem Motto, weniger ist mehr, können sich Neulinge auf den Aufbau eines neuen Kundenstamms konzentrieren, den bestehenden Kundestamm pflegen und auch neue Vertriebspartner finden. Zu diesem Zweck darf durchaus das private Netzwerk genutzt werden. Dabei ist es einerlei, ob dieses Netzwerk aus Freunden, Nachbarn oder Bekannten der unmittelbaren Umgebung geht oder um Kontakte aus den sozialen Netzwerken. Im Prinzip ist ein umfangreiches Netzwerk hilfreich bei einem Empfehlungsmarketing, wichtig ist natürlich auch, dass die diversen Netzwerke auch aktiv gepflegt werden. Auch hier gilt es, zunächst in die Kontaktpflege zu investieren, damit der jeweilige Verkäufer überhaupt die Aufmerksamkeit seiner potentiellen Kunden erlangen kann. Im Vertriebsbusiness heißt es immer wieder so schön, der Verkäufer biete nicht nur seine Ware an, sondern immer auch ein Stück weit sich selber. Und in der Tat haben viele Erfahrungswerte gezeigt, dass ein und dasselbe Produkt lieber von jenem Verkäufer gekauft wird, wenn dieser dem Käufer sympathisch ist.

Selbständigkeit als erfolgsbringendes Geschäftsmodell

Wer in diesem Bereich als Vertriebspartner arbeiten möchte, arbeitet nicht für die jeweiligen Unternehmen, sondern auf selbständiger Basis. Somit können sie sich ihre Zeit frei einteilen und unabhängig von zu hause oder anderswo arbeiten. Coworking Büros werden in diesem Zusammenhang auch immer beliebter und können je nach Bedarf täglich, wöchentlich oder länger gemietet werden. Im Gegensatz zur herkömmlichen Variante wird hier nicht ein ganzes Büro gemietet, sondern lediglich ein Arbeitsplatz. So kommen die Freiberufler mit anderen Freiberuflern zusammen und können neue Kontakte knüpfen. Als selbstständiger Verkäufer ist es dabei nicht immer einfach, soziale Kontakte zu knüpfen, doch mit etwas Übung wird es immer einfacher, auf Menschen zuzugehen und bei Bedarf auch neue Produkte vorzustellen oder eben ein bestimmtes Geschäftsmodell. Jeder Verkäufer hat dabei seine eigene Art, besonders gut kommt es an, wenn Sympathiepunkte zu gewinnen sind. Um diese zu erreichen, gibt es Techniken wie zum Beispiel Story Telling. Das bedeutet, man geht ein Stück weit auf die persönliche Ebene und findet Gemeinsamkeiten mit dem potentiellen Kunden oder Vertriebspartner. Wenn dann einmal eine gewisse Vertrauensbasis geschaffen ist, fällt es leichter, das Gespräch wie gewünscht in eine andere Richtung zu lenken und schließlich Produkte oder Ideen vorzustellen. Hier gilt es, sein Gegenüber wirklich zu begeistern anstatt nur zu informieren.

Soziale Netzwerke für Empfehlungen nutzen

Wer im Networkmarketing erfolgreich sein möchte, kann sich am besten eine entsprechende Plattform aufbauen. Nicht wenige trennen dabei ihre private Seite und nutzen eine extra Businessseite, um ihre engsten privaten Freude nicht mit ihrer Werbung zu konfrontieren. Dies kann jeder Verkäufer nach Belieben handhaben. Effektiv ist es, wenn er ein Netzwerk aufbaut, welche zu dem Produkt, welches er verkaufen möchte, gut passt. In dieser Hinsicht ähnelt es dem Affiliate Marketing, im Grunde eigentlich jeder Werbekampagne. Auch die Branche ist dabei nebensächlich. Beliebt und lukrativ ist beispielsweise LR Health & Beauty. Hier wäre es natürlich sinnvoll, ein Netzwerk aufzubauen, welches entsprechende Affinitäten aufweist. Um solche potentiellen Kontakte zu finden, können themenspezifische Gruppen oder Foren durchforstet werden. Denn wenn die Kontakte der Zielgruppe entsprechen, ist es wesentlich wahrscheinlicher, seine Produkte oder Dienstleistungen zu veräußern und neue Verkäufer zu finden. Die Kontaktsuche sollte dabei eher subtil vorgehen, dann ist der Aufbau eines effizienten Netzwerks durchaus realistisch. Weiterhin sollten Verkäufer nicht nur ihre eigenen Beiträge und Empfehlungen in den Fokus stellen, sondern auch die Beiträge und Empfehlungen der andere Kontakte und Follower berücksichtigen und daran Teil haben. Das Leben ist ein Geben und Nehmen und das gilt nicht zuletzt auch für das eigene Business. Es geht auch im Geschäftlichen und Menschen und wer diese Verkaufsstrategie und überhaupt dieses Motto beherzigt, wird entsprechend Erfolg haben.

Fazit

Selbständig tätig zu sein, stellt für viele Menschen einen Traum dar, den sie sich gerne erfüllen würden. Realistisch ist es, zunächst mit einem Nebenjob anzufangen und sich dann hochzuarbeiten. Das gilt für jede Branche und für so ziemlich jedes Geschäftsmodell. Alles andere wäre Utopie. MLM ist dabei ein durchaus realistisches und auch effizientes Geschäftsmodell, vorausgesetzt es wird mit Plan und Ausdauer angegangen und nachhaltig umgesetzt. Zahlreiche Statistiken zeigen, dass beispielsweise die Wellness Branche boomt und auch noch weitere Zuwächse in den nächsten Jahren zu erwarten sind.Dies mag nicht weiter verwundern, wer sich bei Instagram genauer umsieht, entdeckt schnell diesen Trend, die zahlreichen Influencer stellen nur eines von vielen Beispielen dar. LR Health & Beauty empfiehlt sich also ebenfalls, um in dieser Schiene erfolgreich tätig zu werden, denn Bedarf ist definitiv vorhanden. Und dies ist immer ein gutes und solides Konzept für eine effiziente Geschäftsidee, wenn Angebot und Nachfrage eine attraktive Schnittmenge bilden. Ein offenes Wesen ist dabei hilfreich, neue Kontakte und Partner zu finden, ebenso ist es sinnvoll, wenn ein gewisses Maß an Empathie vorhanden ist.